Kambodscha Reisen in Asien

Die fruehe Geschichte:

Das fruchtbare Mekhongdelta wurde bereits im 4. Jahrhundert von Cham,Funanesen und den Khmer besiedelt.Das hinduistische Funan-Koenigreich wurde ab dem 6. Jahrhundert durch das Chenka-Koenigreich uebernommen.Kriege und Unruhen spalteten es etwa 250 Jahre spaeter in zwei Teile. Die Seemacht Javas hinderte es permanent an einer freien Entwicklung. Jayavarman II wurde 802 zum Koenig ernannt, unter seiner Regierung wurde das Khmer-Reich unabhaengig von Java. Hauptstadt der Khmer war Angkor, erst spaeter wurde Angkor-Wat erbaut, die Khmer befanden sich auf dem Gipfel der Macht. Zu dieser Zeit gehoerten Teile Siams, Vietnams und Laos zu Kambotscha. Der schwunghafte Handel mit Indien sowie China gedieh und im 12. Jahrhundert hatte Angkor eine Million Einwohner, war somit die groesste Stadt der Welt.Im 9. Jahrhundert aenderte sich der Glaube vom Hinduismus zum Buddhismus.

Thailand eroberte 1353 Kambodscha, Phnom-Pengh wurde Hauptstadt. Das Khmer-Reich zerfiel und ab 1840 regierten Thailand und Vietnam das Land gemeinsam. 1859 erschienen die Franzosen auf dem Plan, das Land wurde franzoesisches Protektorat. Ihren Einfluss spuert man noch heute ueberall. Mit der Wirtschaft ging es aufwaerts. Dieses Buendnis hielt bis 1945, Koenig Sihanouk kuendigte saemtliche Vertraege mit den Franzosen. Ruhiger wurde es deshalb nicht im Land. Die Suedvietnamesen griffen Doerfer an und durch die Hilfe der USA, gelang es, Koenig Sihanouk zu stuerzen. Er ging nach China in das Exil.



Besuchen Sie: Kambodscha Reisen in Asien

www.kambodscha-info.net
0
0.0/5 für 0 Bewertung(en)
0
28-12-2011
Schlüsselwörter : kultur, geschichte, reisen, urlaub

Firmen Informationen: Kambodscha Reisen in Asien

Prachasanakkee Road 40
31110
Nang Rong
Thailand

RSS Feed Kambodscha Reisen in Asien: Reisen nach Asien, Info Kambodscha

Sihanoukville-Tolle Strände und gemütliche Lokale
In der Gunst der Urlauber steigt das Reiseziel Sihanoukville weiterhin. Dies wirkt sich positiv auf die gesamte Infrastruktur aus. Laufend werden neue Lokale und Restaurants mit einem breiten Angebot und einem guten Service eröffnet. Auch Hotels...

Nordkorea schenkt Kambodscha ein neues Museum
Einen ganz besonderen Freundschaftsbeweis erwies Nordkorea den Kambodschanern. Unweit des beliebten Urlaubsorts Siem Reap bauten sie ein Museum und schenkten es großzügig dem befreundeten Kambodscha. In dem Monument sollten Kunstgegenstände...

Kambodschanerinnen tragen Schlafanzüge
Zu den beliebtesten Kleidungsstücken der kambodschanischen Frau gehört der Schlafanzug. In Schlafanzügen besuchen sie den Markt, oder verrichten Arbeiten auf den Feldern. Für Kambodschanerinnen ist es durchaus normal sich mit dem...

Fest zur Ehrung der Toten
Im Oktober jeden Jahres findet in Kambodscha das Pchum Ben Fest statt. Das Fest dauert 15 Tage und findet zur Ehrung der Toten statt. Die gläubigen Kambodschaner sind der festen Überzeugung, die Geister der Toten müssten mit Opfergaben gnädig...

Neue Visabestimmungen für Kambodscha?
Wie für viele andere Länder auch, müssen Urlauber die nach Kambodscha einreisen, nach wie vor im Besitz eines gültigen Visums sein. Bereits 1967 wurde die ASEAN gegründet. (Association of Southeast Asian Nations) Es handelt sich dabei um ein...

Zweijähriger Wunderheiler weckt falsche Hoffnungen
Die Kambodschaner sind vollkommen aus dem Häuschen. Ein zweijähriger “Knirps” wird von seiner Familie als Wunderheiler vermarktet. Der zweijährige soll über heilende Kräfte verfügen, jedenfalls behaupten das die Familienangehörigen. Auf...

Deutsche Botschaft hilft bei Problemen
Urlauber die bei einer Reise nach Kambodscha in Not geraten oder irgendwelche Probleme bekommen, können sich vertrauensvoll an die Deutsche Botschaft in Phnom Penh wenden. Die Botschaft befindet sich NO. 76-78, Street 214 auch bekannt als Rue...

Ökotourismus
Kulturell hat Kambodscha den Urlaubern etwas zu bieten, das belegen die gestiegenen Zahlen der Touristen, die die Tempel-Anlagen aufsuchen. Stand im Anfang die Besichtigung von Angkor Wat im Vordergrund, sind die Küstengebiete mit ihren schönen...

Christliche Hilfsorganisationen bereichern sich
Als hätte Kambodscha nicht nicht schon genug Probleme die Kriegsereignisse zu verarbeiten, muss sich das Land nun auch noch mit dubiosen Hilfsorganisationen auseinandersetzen. Die Rede ist von den unlauteren Organisationen nicht von denen, die...

Vogelart in Phnom Penh entdeckt
Selbst in der heutigen Zeit, werden in Kambodscha sporadisch immer wieder neue Tierarten entdeckt. So geschehen vor etwa einem Monat in Phnom Penh. Forscher entdeckten in der Hauptstadt des Landes eine neue Vogelart, den kambodschanischen...

 
Powered by eiwen.net     Generated in 0.030 Queries: 8    Impressum & Kontakt    Newsletter